Mittwoch, 29. Mai 2013

10. TAG 1000 km Elbe und Lueneburger Heide

Heute war ein hervorragender Tag. Ich habe mich total wohl gefühlt, Kraft ohne Ende gehabt und endlich keinen Muskelkater mehr gemerkt. Das Wetter hat auch mitgespielt und so bin ich heute 150 km gefahren und habe mein Ziel Lübeck erreicht. Es waren aber wieder ganz schön dreckige und auch steile Strecken zu bewältigen. Ihr habt richtig gehört, heute habe ich über 500 Höhenmeter gemacht. Von wegen flacher Norden. Es geht immer auf und ab, aber meistens nicht mehr als 10 oder 20 Hm. Mein Kollege von besagter Nacht in Heringen meinte: In Schleswig Holstein gibt es knackige Anstiege. Großteils waren es schöne Radwege, nur vor Lüneburg musste ich wieder einmal durch einen Wald mit Dreck und Matsch. Mein Rad macht einiges mit. Ich habe es aber am Abend bei einer Tankstelle gewaschen und anschließend geölt. Auch bei Ratzeburg, ich bin schon auf Zimmersuche, muss ich ganz schöne Mountainbiketrails mit ordentlichen Steigungen bewältigen. Kurz vor Lübeck habe ich einen Platten hinten. Ein Stein hat sich durch Mantel und Schlauch gebohrt. Trotz allem bleibt der heutige Tag ein sehr schöner. Ich habe die 1000 km Marke überfahren, die Elbe überquert und bin fit für Morgen. Der Gesamtkilometerstand ist jetzt 1100. Durch die Umwege wegen des Hochwassers und meiner Fehler beim Lesen von Karte und GPS werde ich bis Puttgarden doch länger brauchen als geplant. Aber noch ist der Zeitplan bis zum Nordkap realistisch. Morgen werde ich entweder Deutschland verlassen und nach Dänemark schippern, oder kurz vor der Grenze noch eine Nacht zelten. Bis Morgen. Ein vor Zuversicht und Kraft strotzender Nordkapradler.

Kommentare:

  1. Hallo du

    Ich gratuliere dir zum erreichen der 1000 km Marke. Das erste drittel hast du ja auch bald geschafft. Laut Wetterbericht solltest du es in den nächsten Tagen zumindest wärmer haben als wir. Nachdem du jetzt ja keinen Muskelkater mehr hast und dein Hintern sich auch daran gewöhnt hat, kannst du den Rest der Tour ja hoffentlich voll genießen. Die Motivation scheint ja wieder voll da zu sein. In Gedanken radle ich auch mit und verfolge deine Tour auf GoogleMap. Mehrmals täglich schau ich auf deine Homepage wo du bist und ob es wieder was Neues von dir gibt.

    Weiterhin viele Spaß beim Radeln und Vorsicht auf die Renntiere 

    wünscht die Anita + Hebi

    AntwortenLöschen
  2. Gratuliere auch zum Tausender! Deine Schilderungen hören sich spannend an. Hab auf GoogleMaps mal geschaut wie weit noch ist von Lübeck aus - gar nicht mehr so weit .-) man muss nicht mal mehr aufzoommen um die restliche Strecke auf einen Bildschirm zu bekommen! Wünsch dir besseres Wetter als hier in Dornbirn und halt die Ohren steif auf dr Überfahrt!

    schöne Grüße an die Küste aus dem NLE1 !
    Klaus

    AntwortenLöschen