Freitag, 24. Mai 2013

5. TAG Der Werra entlang

Wieder ein Tag ohne Regen. Es war aber bitter kalt. Zum ersten Mal kam Hebis Kocher zur Anwendung, während einer Rast machte ich mir ein Heißgetränk. Das Fahren war problemlos und schmerzfrei. Nur bei einer Umleitung wegen Hochwasser musste ich einen ordentlichen "Berg" überwinden. Jetzt sitze ich im Hotelzimmer und warte auf das Schlafengehen. Vorher mache ich noch einen Rundgang durch den Ort und genehmige mir einen Radler. Hier an der Werra sind große Kalisalzbergwerke, das erfährt man nur, wenn man eine Dorftour macht und aĺle Infotafeln liest.
Tschau bis morgen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen