Freitag, 14. Juni 2013

26. TAG Ruhetag

Ich habe mich ausgeruht. Am Morgen bin ich bis um 8 Uhr im Bett gelegen. Ich hatte das Handtuch als Vorhang missbraucht. Deshalb war es in meiner Hütte relativ dunkel. Nach einem gemütlichen Frühstück spazierte ich in die Stadt. Ich musste Einkäufe erledigen. Neben Lebensmitteln brauchte ich unbedingt einen Ölspray, weil meiner wegen der Pflege des Tretlagers leer war. Keine leichte Aufgabe, wenn man nicht weiß, in welchen Laden man gehen muss. Schließlich wurde ich im ICA, eigentlich ein Lebensmittelladen, fündig. Nach dem Stadtbummel wärmte ich mir meine Tiefkühlpizza, putzte meine Hütte und wusch die restliche Wäsche. Schlafsack lüften und Fahrrad ölen waren neben der Planung der restlichen Etappen die Nachmittagsbeschäftigungen. Ich habe bereits Alles eingepackt, um morgen zeitig starten zu können. Das Wetter war bewölkt, es hat aber ab 10 Uhr nicht mehr geregnet. In der Nacht hat es ganz anständig geschüttet. Wäre im Zelt kein Vergnügen gewesen. Ich habe noch ca. 1200 km vor mir und werde das schaffen. Tschau bis Morgen.

1 Kommentar: