Samstag, 29. Juni 2013

40. TAG Hurtigruten

Ich konnte nicht einschlafen. Um elf wurde es mir zu blöd und ich ging wandern. Bei Sonnenschein kraxelte ich auf einen Berg. Ich wollte die Mitternachtssonne fotografieren. Es ist schon komisch mitten in der Nacht bei Sonnenschein zu wandern. Um zwei komme ich zurück und kann endlich schlafen. Ich erwache relativ spät und esse den Rest von meinem Müsli. Später kommen Ute und Dirk und ich trinke noch Tee mit Ihnen. Sie fliegen am Mittag nach Aberdeen um ihre Tour nach Spanien fortzusetzen. Ich fahre in die Stadt und setze mich ans Internetterminal. Um 12:15 soll das Schiff nach Oxfjord ablegen. Ich werde zu den Autos, die auch auf die Fähre wollen, geschickt. Zuerst werden hunderte Paletten ausgeladen und Nachschub für die Küche eingeladen. Dann darf ich mit den Autos hinein. Es ist ein luxuriöser Dampfer, in den ich eingestiegen bin. 9 Decks und jede Menge Lounges. Ich setze mich auf eine Bank und versuche ins Internet zu kommen. Dann mache ich einen Schiffsrundgang und warte geduldig, bis wir in Oxfjord anlegen. Es ist ein kleiner Hafen und ich bin fast zu spät, um die Midnatsol zu verlassen. Gleich am Hafen steht eine Imbissbude. Ich gönne mir einen Kebab um 10€. Dann mache ich mich auf die Fahrt der Küste entlang. Das Wetter ist schlechter geworden, ab und zu nieselt es. Ich brauche aber kein Regenzeug. Der Tunnnel ist lang, dunkel und schlecht asphaltiert. Ich bin froh, nach 4 km wieder draussen zu sein. Auf dem Campingplatz stelle ich mein Zelt auf. Neben mir eine Dame aus Holland. Mit der komme ich ins Gespräch und schenke ihr mein Feuerzeug, da sie unbedingt selbst mit ihrem Kocher kochen will. Dafür werde ich zu einem Glas Rotwein eingeladen. Es ist 23 Uhr als ich versuche den Blog zu schreiben. Mir fallen aber die Augen zu und ich schlafe wie ein Murmeltier bis mich am Morgen die Hitze im Zelt weckt. Es ist schon 8 Uhr und ich schreibe den Blog während des Frühstücks. Auf gehts zur letzten Etappe bei sommerlichen Temperaturen nach Alta. Bis heute Abend.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen